Anzeige
Anzeige
minilu

Präzise, schnell und sicher abformen

Copyright © minilu

Im Praxisalltag wirst Du tagtäglich damit konfrontiert, was es bedeutet, eine wirklich gute Abformung herzustellen. Schließlich können nur mithilfe hochpräziser und qualitativ hochwertiger Ergebnisse im Anschluss passgenaue und funktionell-ästhetische Restaurationen gelingen. Deshalb zeige ich Dir in dieser minilu Academy in team, wie Du selbst in kritischen Fällen erfolgreich abformen kannst: mit AFFINIS PRECIOUS von COLTENE. Dieses Material ist perfekt geeignet, damit Du und Dein Team die besten Voraussetzungen für eine optimale Patientenversorgung schaffen könnt.

Überzeugende und fehlerfreie Ergebnisse

Sicher gehört das Thema Abformung auch in Deiner Praxis zum Standard. Dabei ist nicht jede Situation einfach zu meistern, manchmal wird es auch kompliziert. Es geht nicht nur um die korrekte Anwendungstechnik, sondern auch um das richtige Timing und darum, wie das verwendete Material sich verhält. Schließlich wirkt sich jeder Fehler in der Abformung zwangsläufig auch auf den späteren Zahnersatz oder die Prothese aus.

Deshalb empfehle ich Dir die AFFINIS Produktfamilie von COLTENE. Damit hast Du besonders zuverlässige, präzise Abformmaterialien zur Verfügung: Sie sind schnell und fließfähig und bringen dennoch die erforderliche Standfestigkeit mit. So vermeidest Du Lufteinschlüsse, Pressfahnen und daraus resultierende Fehlstellen – denn diese werden durch die hohe Fließfähigkeit und Selbstkonturierung dieser Produkte vermieden.

Für ganz besonders schwierige Fälle verwendest Du am besten ein Korrekturmaterial der neuesten Generation – wie AFFINIS PRECIOUS. Denn dieses punktet mit optimiertem Anfließverhalten und einzigartiger Pigmentierung mit Silber und Gold. Das verbessert die Detail-Lesbarkeit der Abformung.

Doppelmischtechnik mit selbstnivellierendem Material

Ausgesprochen präzise wird die Abformung mit der Doppelmischtechnik im Teamwork. Dafür umspritzt eine Person die Zähne mit einem dünnfließenden Wash-Material, während die andere den Löffel mit einem Löffel-Material befüllt – etwa mit AFFINIS heavybody. Noch höheren Ansprüchen wird der AFFINIS PRECIOUS Light Body gerecht. Dieses Löffelmaterial ist stark oberflächenaktiviert, und die blasenfreie Benetzung mit Abformmaterial funktioniert selbst bei schwierigem Sulkusmanagement. Es ist zudem leicht zu applizieren und umfließt den Zahn selbstnivellierend. Die Abbindephase ist so abgestimmt, dass genügend Zeit bleibt, um sorgfältig zu applizieren. Zudem hat das Material eine Mundverweildauer von nur zwei Minuten, sodass ungewollte Verpressungen oder Verzerrungen in der Regel vermieden werden.

Sofortige visuelle Kontrolle

Die optimale Produktkombination ist für mich AFFINIS PRECIOUS mit AFFINIS MonoBody System 360. Das Einphasenmaterial überzeugt mit hervorragender Thixotropie und innovativer Benetzungstechnologie, wodurch Lufteinschlüsse und Verpressungen am marginalen Gingivalsaum verhindert werden. Außerdem kannst Du die Abformung einfach und risikoarm entfernen, denn das Material ist sehr reißfest. Damit erhältst Du eine messerscharfe und detailgetreue Darstellung der präparierten Bereiche und damit die perfekte Grundlage für die zahntechnische Arbeit.



Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *