Anzeige
READING

Parodontitis 2022: Neues aus der Tasche

Anzeige

Parodontitis 2022: Neues aus der Tasche

23.11.18 , Erfurt, Messehalle, Thüringer Landeszahnärztetag Foto: Karina Hessland-Wissel

Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt steht am 25. und 26. November 2022 (Freitag/Samstag) wieder ganz im Zeichen der Zahnmedizin. Unter dem Titel „Parodontologie – Neues aus der Tasche“ bietet der Thüringer Zahnärztetag auf der Messe Erfurt eine umfassende und zugleich kompakte Fortbildung über aktuelle Aspekte moderner Parodontaltherapien mit vielen Anregungen und Hilfestellungen für den Praxisalltag.

„Mit Einführung der neuen PAR-Richtlinie stehen wir nicht am Ende, sondern am Beginn einer neuen Ära der Patientenversorgung“, betont Professor Johannes Einwag, Wissenschaftlicher Leiter des diesjährigen Thüringer Zahnärztetages. „Gerade deshalb ist eine passende Fortbildung zur jetzigen Zeit mit kollegialem Austausch sowie neuen Ideen und Gedanken besonders wichtig.“ Beim 15. Thüringer Zahnärztetag geben renommierte Referenten aus Hochschule, Praxis und Standespolitik in insgesamt 36 Vorträgen und 15 Seminaren aus fachlicher, organisatorischer und betriebswirtschaftlicher Sicht praxisnahe Tipps für eine erfolgreiche Parodontitisbehandlung.

        Vollständiges wissenschaftliches Programm und Anmeldung:
        www.thueringer-zahnaerztetag.de

Traditionell findet der Thüringer Zahnärztetag alle zwei Jahre statt. Erstmals in seiner fast 30-jährigen Geschichte musste der Kongress allerdings Ende 2020 auf dem Höhepunkt der Coronavirus-Pandemie entfallen. Zuletzt hatten vor vier Jahren etwa 1.400 Zahnärzte, Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahntechniker, Zahnmedizin-Studenten und ZFA-Auszubildende die Erfurter Messehallen besucht.

Erste Zwischenbilanz der neuen PAR-Richtlinie

„Etwa anderthalb Jahre nach dem Inkrafttreten der neuen PAR-Richtlinie zieht der Thüringer Zahnärztetag eine erste Zwischenbilanz: Wie hat sich die Richtlinie im Praxisalltag bewährt? Was sind die Herausforderungen? Wo besteht Klärungsbedarf und wo gibt es noch Optimierungspotenzial?“, stellt Einwag einige Fragen des Thüringer Zahnärztetages vor. Aber auch wichtige Schnittstellen zu anderen Gebieten der Zahnmedizin und Medizin kommen nicht zu kurz. Dabei will der zweitägige Fortbildungskongress auch unbekannte oder gar vernachlässigte Perspektiven der Parodontologie ansprechen: „Die offensichtlichen Zusammenhänge zwischen Parodontalerkrankungen und bestimmten Allgemeinerkrankungen erfordern eine stärkere fachübergreifende Zusammenarbeit sowie den Aufbau neuer Versorgungsstrukturen. Dies drängt insbesondere angesichts der demografischen Entwicklung!“, so Einwag. Neben dem vielfältigen Vortrags- und Seminarprogramm für Zahnärzte bietet der Thüringer Zahnärztetag zusätzlich spezielle Angebote für ZFA, Zahntechniker, Studenten und Auszubildende.

Vorträge online im Live-Stream und in Mediathek

Die vollständigen Vortragsprogramme für Zahnärzte und ZFA sowie einzelne Seminare des Thüringer Zahnärztetages überträgt die Landeszahnärzte-kammer Thüringen erstmals auch als Live-Stream im Internet unter www.thueringer-zahnaerztetag.de. Dort stehen Aufzeichnungen der Vorträge anschließend noch weitere zwei Monate in einer Mediathek zum nachträglichen Abruf bereit. „Dieser zusätzliche Service richtet sich natürlich nicht nur an unsere Praxisteams aus Thüringen, sondern erleichtert der dentalen Familie in ganz Deutschland eine Teilnahme am Thüringer Zahnärztetag“, lädt Dr. Ralf Kulick, Vizepräsident und Fortbildungsreferent der Kammer, alle Kolleginnen und Kollegen zum virtuellen Besuch nach Erfurt ein.

Größter dentaler Branchentreff in Mitteldeutschland

Begleitet wird der Thüringer Zahnärztetag durch eine Dentalausstellung, in der mehr als 50 Unternehmen ihre Produktneuheiten und Trends präsentieren. „Nach der Absage der diesjährigen Fachdental Leipzig bleibt unsere Industrieausstellung auf der Erfurter Messe damit der größte dentale Branchentreff in Mitteldeutschland“, so Kulick. „Wir freuen uns darauf, endlich wieder persönlich mit Vertretern der Dentalindustrie ins Gespräch zu kommen. Wir sind gespannt auf neue und innovative Produkte, die unsere Arbeit in den Praxen unterstützen können.“

Bild: Mit mehr als 50 ausstellenden Unternehmen ist der Thüringer Zahnärztetag am 25./26. November 2022 in Erfurt der diesjährig größte dentale Branchentreff in Mitteldeutschland.
Quelle: Landeszahnärztekammer Thüringen oder Kurzform LZKTh



Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *