Anzeige
READING

Preisverleihung und Ständchen zum Auftakt

Sommerakademie in Ludwigsburg

Preisverleihung und Ständchen zum Auftakt

Gotthilf Fischer dirigierte die Menge zum 20. Geburtstag der Sommerakademie. Foto: Reinhart

Dass das Wetter in Ludwigsburg pünktlich zum Start der Sommerakademie keine Wünsche offen lässt, hat bereits seit Jahren Tradition. Der 20. Geburtstag der Fortbildungsveranstaltung ist jedoch keine Routine, und deshalb hat sich das Team um Direktor Prof. Dr. Johannes Einwag dieses Jahr einiges einfallen lassen, um den erwarteten 720 Kongressteilnehmern viel zu bieten.

Neben spannenden Vorträgen an beiden Fortbildungstagen, der Dentalausstellung mit 51 Ausstellern, und dem großen Barbecue-Fest am Freitagabend, wird 2013 zum ersten Mal der „Deutsche Preis für Dentalhygiene“ verliehen. Der Deutsche Ärzte-Verlag ist mit einem Stand in der Dentalausstellung unter anderem mit team und dem DENTAL MAGAZIN sowie einem Gewinnspiel vertreten.

„Oskar der Dentalhygiene“ verliehen

Der Auftakt war verheißungsvoll: Auf der Pressekonferenz zur diesjährigen Sommer-Akademie betonten Einwag und DH Sylvia Fresmann, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft der Dentalhygienikerinnen, die enorme Bedeutung der Prophylaxe und hoben deshalb den ausdrücklichen Team-Charakter der Fortbildungsveranstaltung hervor. „Diese Veranstaltung in dieser Größenordnung ist in Deutschland einzigartig“, sagte Einwag stolz.

Den in diesem Jahr erstmals ausgelobten „Deutschen Preis der Dentalhygiene“ nannte der ZFZ-Direktor den „Oskar der Dentalhygiene“: „Bisher kennen nur die Designer und ich die Trophäe hinter dem Preis. Bei der Verleihung heute Abend wird man verstehen, warum die Trophäe genau so aussieht“. Die erste Preisträgerin der von der Gesellschaft für Präventive Zahnheilkunde vergebenen Auszeichnung ist DH Angelika Kohler-Schatz von der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe. Der Preis würdigt eine langjährige erfolgreiche Tätigkeit im Bereich der Prophylaxe und die inhaltliche und organisatorische Gestaltung des innovativen Fortbildungskonzeptes der Aufstiegsfortbildung zur Dentalhygienikerin. „Die Auszeichnung soll auch in Zukunft nicht einen einzigen Verdienst ehren, sondern Lebenswerke“, erklärte Einwag.

DKV vergibt Qualifizierungs-Stipendium an Auszubildende

Zudem vergibt die DKV unter dem Motto „Die Zukunft gehört der Prophylaxe“ ein Qualifizierungs-Stipendium an Auszubildende mit herausragenden Leistungen – das Stipendium erhält in diesem Jahr ZMP Annika Göttermann aus der Zahnarztpraxis Prof. Dr. J. Einwag & Kollegen.
Bevor die Referenten thematisch einstiegen, gab sich das Unterhaltungsurgestein Gotthilf Fischer als Überraschungsgast die Ehre – „denn er ist jemand, der ohne Probleme über 700 Menschen dirigieren kann“, erklärte Einwag. Um das Jubiläum der Sommer-Akademie würdig zu feiern, animierte Fischer alle Anwesenden, gemeinsam bei einer Art Massenkaraoke mithilfe von auf Leinwände projizierten Texten Volkslieder wie „Das Wandern ist des Müllers Lust“ anzustimmen.

Natürlich war im Programm auch ein in mehreren Sprachen vorgetragenes Geburtstagsständchen für die Sommer-Akademie enthalten. Die Begeisterung im Saal war groß, die Stimmung schon zu Beginn kaum zu überbieten.
Die Vorträge am Freitag und Samstag konzentrieren sich auf praxisnahe Themen, unter dem Leitsatz „Wenn´s drauf ankommt“ wird die Aufrechterhaltung der körperlichen und physischen Fitness im täglichen Alltag thematisiert. Des Weiteren geht es um Mitarbeiter- und Patientenführung, die Möglichkeiten in der restaurativen und ästhetischen Zahnheilkunde, Zusammenhänge zwischen Zahn- und Allgemeinmedizin und den Spagat zwischen Arzt und Geschäftsmann.

Der Freitagabend schließt mit einem großen Barbecue-Fest, bei dem alle Teilnehmer miteinander ins Gespräch kommen, und bei den kabarettistischen Darbietungen von Stimmenimitator Jörg Hammerschmidt den Tag ausklingen lassen können. Schließlich ist die gesamte Veranstaltung „nicht steril und steif, sondern ein großes Fest“, sagte Einwag.



Ähnliche Artikel

KZBV drängt Lauterbach mit offenem Brief zum Handeln
Zeit für Patienten läuft ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *