Anzeige
Anzeige
Sehr gut oder mangelhaft?

Weißmacher-Zahnpasta im Test 2020

Mehr als 20 verschiedene Universal- und Weißmacher-Zahnpasten, darunter auch Naturkosmetik, stellte Stiftung Warentest auf den Prüfstand.

Copyright © André Meinardus/DÄV

Lieber eine Universal- oder doch eine Weißmacher-Zahnpasta? Und sind sie alle eigentlich gleich gut? Dieser Frage ist Stiftung Warentest im Oktoberheft auf den Grund gegangen und hat 21 Universal- und fünf Weißmacher-Zahnpasten unter die Lupe genommen. Auch Naturkosmetik wurde dieses Mal getestet.

Mit dem Zahnpasta-Test 2020 führt Stiftung Warentest auch in diesem Jahr eine Wertung durch. Unter anderem waren auch neun zertifizierte Naturkosmetik-Zahncremes dabei. Preislich lagen die getesteten Produkte zwischen 34 Cent und 6,60 Euro.

Naturkosmetik mit schlechter Kariesprophylaxe

Die Note „mangelhaft“ gab es besonders häufig für die Naturkosmetik. Grund dafür ist der nicht ausreichende Kariesschutz, da diese Zahnpasten kaum oder gar kein Fluorid enthalten. In der folgenden Tabelle findest Du die Bewertungen von Stiftung Warentest zu den Universal- und Weißmacher-Zahnpasten im Test 2020. Unterschieden wurde bei den Universalzahnpasten zudem zwischen solchen mit niedrigem, mittlerem, hohem und nicht geprüftem Abrieb.

Universalzahnpasten im Test – niedriger Abrieb

Sehr gut Gut Befriedigend Mangelhaft
Curaprox enzycal 1450 dm Dontodent Clear Fresh Marvis Ginger Mint Droste-Laux Zahncreme mit Dreikönigs-Gaben*
Logodent Rundumschutz Zahncreme mit Fluorid* Lavera Zahncreme Complete Care* Himalaya Ayurvedische Zahncreme
Odol-med 3 Senses revita-lising Eukalyptus, Limette & Minze Signal Kariesschutz 3 in 1
Rewe Today dent Frische Gel
Aldi Nord Eurodont Kräuter Kariesschutz

 

Universalzahnpasten im Test – mittlerer Abrieb

Sehr gut Gut
Dental Delight Polar Punch Blend-a-med Rundum-schutz extra frisch clean
Aldi Süd Eurodont Kräuter 3-fach-Vorsorge Signal Sport Gel Fresh
Colgate Total plus gesunde Frische

 

Universalzahnpasten im Test – hoher Abrieb

Sehr gut
Oral-B Professional Zahn-fleisch & -schmelz Pro-Repair

 

Universalzahnpasten im Test – Abrieb nicht geprüft

Gab es keine Angaben zum Fluoridgehalt, prüfte das Labor dies nach. Enthielt die Zahncreme kein Fluorid, erhielt sie für die Kariesprophylaxe automatisch die Note „mangelhaft“ und weitere Prüfungen entfielen.

Mangelhaft
Dr. Hauschka Minze Zahncreme forte*
Eco Cosmetics Zahncreme mit Schwarzkümmel*
Himalaya Neem & Granatapfel*
Lavera Complete Care Fluoridfrei*
Logodent Extra Frische Pfefferminz Zahncreme*
Orbimed Bio Zahncreme mit Vitamin B12*

 

Weißmacher-Zahnpasta im Test 2020

Hier überprüfte Stiftung Warentest neben der Kariesprophylaxe auch die Werbeversprechen zum „Weißmacher-Effekt“. Diesen überprüften sie anhand von Rinderzähnen, die sie einfärbten und vor und nach dem Putzen mit den jeweiligen Zahncremes die Helligkeitswerte verglichen. Das positive Ergebnis: Die Werbeaussagen wurden eingehalten, drei Zahnpasten erhielten die Note „sehr gut“, zwei die Note „gut“.

Sehr gut
Signal White Now
Blend-a-med 3D White Luxe Glamorous
Blend-a-med 3D White Vitalizing fresh

 

*zertifizierte Naturkosmetik

Quelle: Test.de



Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *